Bio

David Scherer

Er versteht es, mit dem nötigen Fingerspitzengefühl die richtigen Zutaten zu vereinen, um seinen ganz eigenen musikalischen Stil zu kreieren. Seine Musikalität entwickelte der gebürtige Mainzer durch ein intensives, autodidaktisches „Musikstudium“ fern jeder Hochschule - „learning on the road“ ist hier der passende Ausdruck.

David war schon im jungen Alter von 12 Jahren als Sideman von Shlomo & the Juke Joint Sheiks sowie Dominik Wrana & States of Matter deutschlandweit auf Tour. Seine Auftritte mit Michael Hills Blues Mob (N.Y. City/USA), The Nighthawks (Washington D.C./USA) und die Support-Gigs für Larry Garner (USA), Paul Lamb & the King Snakes (GB) sowie die Kilborn Alley Bluesband (USA) zählen zu den persönlichen Highlights seiner musikalischen Laufbahn.

 

 

 

Oliver Kölsch 

2002 Studium an der Los Angeles Music Academy

Lehrer am Tom´s Music Institut

Autor:

Basic Drums (2008 / Voggenreiterverlag)

Schlagzeug - Motorik (2017)

 

Till Mohr

Vom Elterhaus sehr mit Irish Folk verwurzelt, fand Till seine Passion zum Bass im Alter von 13 Jahren und hier auch schnell die Liebe im Funk und Soul der '60 und '70 Jahre. Mit 15 spielte er erste regelmäßige Live-Auftritte und machte sich schnell als Session- und Studiobassist einen Namen. Till spielt/e u.a. für Bantree Band, El Skadoo, BachmannBluesband, SixLostHippies, Corazón Latino, BPO uvm.